Focaccia mit Oliven und Rosmarin

Focaccia schmeckt nach dem letzten Urlaub. Durch den hohen Anteil an Olivenöl ist es schön weich und saftig und ein echter Star auf jeder Grillparty.

Du brauchst dazu:

  • 500 g Weißmehl (ich nehme Dinkel)
  • 1,5 TL Salz
  • 50 g Olivenöl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • zum Belegen: Oliven, Rosmarin, grobes Meersalz,… je nach Geschmack

 

Und so geht’s:

Vermenge alle genannten Zutaten und knete sie mit dem Mixer, bis ein geschmeidiger Teig entsteht, der sich vom Schüsselrand löst.

Lasse den Teig ca. eine Stunde gehen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Knete den Teig nochmals durch und lege ihn auf ein mit Backpapier belegtes Backblech…

…und verteile ihn so auf dem Papier, dass er ca 1,5 cm dick ist. Alternativ kannst du den Teig natürlich vorher ausrollen.

Lasse den Teig nochmals für 20 bis 30 Minuten ruhen. In der Zwischenzeit kannst du den Backofen auf 200 °C Heißluft vorheizen.

Als nächstes kannst du nach Belieben belegen.

Für die Oliven solltest du vorher kleine Grübchen hineindrücken (zum Beispiel mit einem Kochlöffelstiel) und in diese dann die Oliven einstecken.

Bestreiche die Oberfläche gut mit Olivenöl. Abschließend kannst du Rosmarin und/oder grobes Meersalz darüberstreuen. Oder getrocknete Tomaten.

Und jetzt ab in den Ofen damit. Nach 20 Minuten Backzeit hast du herrlich weiches Foccacia. Fertig!

 

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.