Holunderblütensirup – die perfekte Erfrischung

An heißen Tagen gibt es für mich nichts erfrischenderes als Holunderblütensirup mit Mineralwasser – manchmal angereichert mit einigen Minzeblättern.

Der Holunder wurde in der Antike von vielen Völkern als heilig verehrt. Zu recht, wenn man bedenkt, dass er von Kopf bis Fuß heilkräftig ist. Einige der prächtigen Blüten trockne ich daher für Tee für die Grippezeit (er ist unter anderem fiebersenkend).

mein prächtiger Hollerbusch

 

Aber heute habe ich die Blüten für meinen leckeren Holunderblütensirup geerntet.

Mein Rezept:

  • 20 große Holunderblüten-Dolden
  • 3 l Wasser
  • 2 kg Zucker
  • 1 Bio-Orange
  • 2 Bio-Zironen
  • 50 g Zitronensäure

und so geht’s:

Koche das Wasser zusammen mit dem Zucker so lange auf, bis das Wasser wieder klar wird. In der Zwischenzeit wäscht du die Zitronen und die Orange mit heißem Wasser und schneidest sie in dünne Scheiben.

Die Holunderblüten suche ich immer gut nach Ungeziefer ab und schneide die feinen Blüten von den ganz groben Stielen. Ich wasche die Blüten nicht, weil sonst auch Teile des Blütenstaubs ausgewaschen werden und der Sirup viel weniger Geschmack bekommt.

Wenn das Wasser etwas überkühlt ist, kannst du die Zitrusscheiben und die Holunderblüten dazu geben.

Deckel drauf auf den Topf und ab in einen kühlen Raum (zB Keller). Dort darf sich der Sirup dann für 3 bis 5 Tage entfalten.

Nach dieser Reifezeit siebst du den Sirup durch ein feines Tuch ab und kochst ihn gut auf. Zum Schluß gibst du die Zitronensäure dazu. Noch heiß in sterile Flaschen abfüllen und verschließen.

Fertig!

Exkurs: Sterilisierung der Flaschen

Höchste Sauberkeit ist extrem wichtig für die Haltbarkeit! Leider mußte ich in der Vergangenheit viele Liter Sirup weggießen, weil ich da nicht so genau war…

Wasche die Glas-Flaschen mit Spülmittel und einer Falschenbürste. Gut ausspülen und auf dem Kopf gestellt abtropfen lassen. Dann legst du die Flaschen bei 100 °C für mindestens eine halbe Stunde in den Ofen.

Die abnehmbaren Verschlüsse (Drehverschlüsse oder Gummiringe) solltest du mit kochendem Wasser übergießen.

Jetzt sollte alles steril sein!

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.