Kolibris im Anflug – ein Raglanshirt

Raglanshirts sind spitze! Sie sind einfach zu nähen und je nach Stoffauswahl total vielseitig. In meinem Kleiderschrank (und im Zwergenschrank) tummeln sich bereits viele verschiedene Modelle.

Der Stoff:

Neulich kam dieser schicke Kolibri-Stoff auf mich zugeflogen, ich fand ihn auf Anhieb toll. Blos bei der Farbe hatte ich so meine Bedenken. Mir stehen diese beigen, erdigen Farbtöne einfach nicht, die machen mich leider total blass. Der Stoff ist dennoch in meinem Warenkorb gelandet…

 

Der Schnitt:

Heute habe ich mich dazu entschieden, daraus ein Raglanshirt nach dem kostenlosen Schnittmuster „Kaschi“ von Pech&Schwefel zu nähen.

Die Anleitung ist reich bebildert und verständlich erklärt, da muss ich nichts mehr dazu sagen.

Ich mag dieses Schnittmuster sehr, weil es einen weiten Ausschnitt hat. Die Länge habe ich aber deutlich gekürzt, mein Shirt sitzt hüftig. Die Ärmel reichen mir bis zum Ellenbogen, diese habe ich mit dem sogenannten faulen Bündchen vernäht (Erklärung zB: hier).

Mein beiges Farben-Problem habe ich gelöst, in dem ich den Ausschnitt mit einem kräftig-farbigen Bündchen eingefasst habe. Ich denke, so geht’s…

 

Mein fertiges Raglan-Shirt:

Wie findest du es?

 

verlinkt auf: RUMS, Nähfrosch

Merken

Merken

Merken

2 Gedanken zu „Kolibris im Anflug – ein Raglanshirt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.