Leichte Frühjahrs-Mütze nähen

Die Sonne scheint, der Winter verlässt uns langsam aber sicher! Für meinen Großen habe ich desshalb für die noch kühleren Morgenstunden eine leichte Frühjahrs-Mütze genäht – und für die Süße natürlich auch.Mit der Overlock-Maschine brauchst du dafür maximal 15 Minuten!

Materialbedarf:

  • Jerseystoff (ca 30 x 55 cm, je nach Kopfgröße ;))
  • Bündchenstoff (ca 6 x 45 cm)

Und so geht’s:

Nimm den Jerseystoff und klapp ihn einmal so um, dass genau die Breite (= Kopfumfang) plus 1cm Nahtzugabe entsteht. Stecke die Hälften mit Stecknadeln zusammen. Markiere einen Halbkreis vom einen Rand zum anderen auf gewünschter Höhe und schneide den Stoff mit ca 1 cm Nahtzugabe zurecht.

Nähe die beiden Hälften zusammen. Wenn du keine Overlock-Machine hast, musst du einen Elastikstich verwenden und danach die Naht endeln.

Klappe jetzt die Mütze so zusammen, dass die beiden Nähte aufeinander liegen. Im folgenden Bild sieht du, was ich damit meine:

 

Nähe jetzt quer über die Mittelnaht 2 Dreiecke mit ca 7 cm ab, wie im Bild skizziert:

 

 

Jetzt sollte deine Frühjahrs-Mütze in etwa so aussehen, wie auf den folgenden Bildern:

Das Bündchen

Als nächstes schneidest du dir das Bündchen zurecht. Für die Höhe nimmst du 5 bis 6 cm. Berechne für die Länge den Umfang der Mütze mal 80 % (zB Umfang = 55 cm, dann ist die Länge des Bündchens 44 cm).

Schneide also einen Streifen mit diesen Maßen zurecht, nähe diesen an der kurzen Seite zusammen und klappe ihn der Länge nach zusammen, so dass die Naht innen liegt.

 

Dieser Bündchenstreifen wird jetzt auf die rechte Seite der Mütze gelegt und unter gleichmäßiger Dehnung angenäht.

 

 

Fertig ist die leichte Frühjahrs-Mütze!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.