ruck zuck: Sweat-Rock

Eigentlich habe ich den schönen rosa Sterne-Sweat für meine Süße gekauft, aber sie wollte ihn nicht (…obwohl er rosa ist?). Also habe ich mir kurzerhand und ruck-zuck einen wirklich bequemen Sweat-Rock genäht.

DAs Material:

Diesen hübschen Sterne-Sweat habe ich bei Dawanda  gekauft. Sweat ist ein tolles Material das sich schnell verarbeiten lässt, weil es nicht einmal geendelt werden muß.

Aus dem gleichen Stoff (andere Farben) habe ich die coole Überflieger-Weste gemacht.

An den oberen Rand habe ich orangen Bündchenstoff genäht.

Sweat-Stoff gekauft bei: Dawanda

 

Für diesen einfachen Rock ist kein Schnittmuster erforderlich.

Genäht wurde der Sweat-Rock mit meiner Overlock-Maschine.

 

Der Sweat-Rock:

Zuerst habe ich meinen Hüftumfang gemessen. Der Hüftumfang dividiert durch 2 plus 2 cm ergibt die erforderliche Breite des Stoffes (in meinem Fall sind das 90/2 + 2 = 47 cm). Die Länge des Rockes kannst du beliebig wählen. Ich wollte den Rock bis knapp oberhalb des Knies, also habe ich 40 cm gewählt.

Nach diesen Maßen (Breite x Länge: 47 x 40 cm) habe ich 2 Rechtecke zurechtgeschnitten.

Diese beiden Rechtecke habe ich links auf links genäht und die Seitennähte mit der Overlock geschlossen. Die Naht liegt bei mir außen. Den unteren Rand habe ich nicht geendelt oder umgeschlagen. Ich wollte einen ganz lässigen, ungezwungenen Sweat-Rock.

Der verwendete Bündchenstoff ist sehr locker gewebt. Ich hatte noch 56 cm Breite, das hat in diesem Fall gut gereicht. Bei einem festeren Bündchenstoff nehme ich normalerweise  cirka 80 % vom fertigen Umfang (also in diesem Fall 90 cm x 80% = 72 cm).

Den Bündchenstoff habe ich der länge nach zusammengeklappt und unter Dehnung an den oberen Rand des Rockes genäht.

Fertig!

 

Und so sieht der Sweat-Rock an mir aus:

Da dies ein Kleidungsstück ganz für mich allein ist, habe ich diesen Blogbeitrag auf Rums verlinkt.

außerdem verlinkt auf: ImmermalwasNeues

Merken

2 Gedanken zu „ruck zuck: Sweat-Rock

  1. Verena sagt:

    Dein Rock sieht wirklich lässig aus! Den Hinweis, dass du das Bündchen 80% vom fertigen Umfang nimmst, ist echt hilfreich für mich! 🙂

    • Nicole Gabriel sagt:

      Ich bin relativ neu in der „Blogger-Szene“ und freue mich darum ganz besonders über jedes Kommentar!! Schön, dass dir mein Rock gefällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.