Schnelles Dinkelbrot mit Kernen

Heute stelle ich euch ein Rezept für Dinkelbrot vor, das ich verwende, wenns mal etwas schneller gehen muß. Dieses Brot ist ruck-zuck (und ohne Mixer) gerührt und landet ohne Gehzeit im Ofen.

Du brauchst dazu:

  • 500 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Würfel Germ
  • 450 ml Wasser
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Apfelessig
  • 120 g Kerne (Kürbiskerne, Nüsse, Sesam, Hirse…)

Und so schnell geht’s:

Zuerst löst du den Germ in 450 ml lauwarmem Wasser auf.

Dann gib das Mehl, Salz und die Kerne (ich habe heute Kürbiskerne, Walnüsse und Hirse gemischt) in eine Schüssel und mische diese trockenen Zutaten einmal mit einem Kochlöffel durch. Für dieses Brotrezept ist kein Mixer notwendig!

Jetzt kannst du auch schon die Hefemischung und den Apfelessig mit dem Kochlöffel einrühren. Es entsteht ein weicher Teig, ungefähr von der Konsistenz eines Nockerlteiges.

Gib diesen Teig sofort (ohne Gehzeit) in eine gut gefettete Backform….

…und schiebe diese in den kalten (!) Backofen! Drehe jetzt erst den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze auf.

Wir hatten ja bisher komplett auf Gehzeiten verzichtet. Das Brot wird jetzt in der Aufheizzeit schnell aufgehen. Nach ca. 60 Minuten ist das Dinkelbrot fertig gebacken.

Nimm es zum Auskühlen aus der Backform.

Dieses Dinkelbrot ist schnell gemacht, der Nachteil ist aber, dass es nicht so lange hält. Ich glaube das liegt auch am hohen Germanteil. 3 Tage lang ist es aber gut genießbar!

 

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.