Striezel – geht eigentlich immer

Meine Zwerge lieben diesen Striezel. Ich mache den total oft, auch als Geschenk.

Dieser Striezel gelingt eigentlich immer, ist außen leicht knusprig und innen flaumig weich. Das Rezept dazu habe ich von hier übernommen: rezeptewelt.de

Du brauchst dazu:

  • 290 ml Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 25g weiche Butter
  • 60 g Zucker
  • 600 g Weißmehl
  • 1 TL Salz
  • 20 ml weißer Balsamico
  • zum Bestreuen: Hagelzucker, Mandelblättchen
Alternativ für Erwachsene:

Statt 290 ml Milch nimmst du nur 250 ml, lässt den Balsamico weg und nimmst stattdessen 60 ml Weißwein.

 

Und so geht’s:

Erwärme die Milch leicht und löse den Germwürfel darin auf. Gib ca 20 g Zucker dazu und lasse diese Mischung ca. 10 Minuten stehen.

In den Zwischenzeit kannst du Mehl, Salz und den restlichen Zucker (40 g) in die Rührschüssel deiner Küchenmaschine geben. Butter, Hefemischung und den Balsamico dazu und einmal bitte gut durchkneten…

Lasse den Teig eine Stunde ruhen.

Dann kannst du den Teig wieder zurückschlagen. Ich bin beim Flechten eher ungeschickt und nicht sehr kreativ, vielleicht kennst du schönere Muster. Meine Striezel sehen immer so aus:

Ich teile den Teig in vier gleich große Teile. Aus jedem dieser Teile forme ich einen Strang und verbinde diese am oberen Ende miteinander.

Zuerst nehme ich ganz linken Strang und „webe“ ihn durch die restlichen 3 Stränge, also einmal drüber, einmal drunter, einmal drüber legen. Dann nehme ich wieder den ganz linken Strang und mache damit das gleiche…. usw…

Die Strangenden klappe ich dann so unten den Striezel, dass sich diese beim Backen nicht wieder lösen können.

Jetzt lässt du den Striezel nochmal für ca. 30 Minuten gehen. In der Zwischenzeit kannst du den Backofen auf 180 ° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Pinsle den aufgegangenen Striezel mit einem verschlagenem Ei ein und bestreue ihn, wenn du magst, mit Hagelzucker und/oder Mandelblättchen.

Und jetzt: ab in den Ofen! Nach 30 Minuten hast du den lecckersten Striezel überhaupt!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.