Süße Vögel

Vor einiger Zeit hatte ich meine Hühner für den Osterstrauch vorgestellt. Heute zeige ich euch, wie man nach dem selben Prinzip süße Vögel nähen kann.

Das benötigte Material ist das gleiche wie bei den Hühnern.

 

Und so geht’s:

Auch die Vorgehensweise ist sehr ähnlich wie bei den Hühnern. Du brauchst ein Rechteck aus Stoff, das doppelt so breit wie hoch ist. Aus weißem Filz schneidest du zwei halbkreisförmige Flügel und legst diese wie im Bild ersichtlich auf den Stoff.

Nähe die Flügel knapp an der oberen Filzkante am Stoff fest. Schneide jetzt für Schnabel ein Dreieck aus einem färbigen Filzrest zurecht. und lege diesen wie im Bild ersichtlich auf den Stoff.

Klappe den Stoff in der Mitte um und nähe das Quadrat oberen und die seitlich zusammen.

Wenn du jetzt die Arbeit wendest sollte dein Vogel so aussehen:

Fülle den Vogel mit dem gewünschten Material (ich habe hier Zirbenspäne genommen).

Die finalen Schritte machst du genau wie bei den Hühnern beschrieben (Beine und Aufhänger).

Meine fertigen Vögel sehen so aus:

 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.