Wickelschal

Frau kann nie genug Schals und Tücher besitzen. Gerade jetzt in der Übergangszeit zum Sommer ist der Temperatursturz oft enorm, wenn abends die Sonne verschwindet. Mit einem Wickelschal ist man da immer gut gerüstet.

Neulich habe ich die tolle Anleitung für einen Wickelschal von Leni Pepunkt entdeckt: https://www.leni-pepunkt.de/knopf-schal-reloaded/

Dieser Schals ist wirklich ruck-zuck genäht und auch für Nähanfänger geeignet.

 

Du brauchst dazu:

  • 2 Stoffe (ca 35 x 140 cm)
  • 1 Knopf
  • 1 Stück Stoff oder Gummi für die Schlaufe

Die Stoffe kannst du nach belieben wählen, je nach dem, was dir am Hals angenehm erschein. Ich nehme meist einen coolen Jersey-Stoff und einen nicht dehnbaren Stoff dazu. Je nach Einsatzzeit kannst du zum Beispiel wärmendes Fleece oder kühlenden Satin verwenden. Hier ist dem Geschmack keine Grenze gesetzt…

Das Format der beiden Stoffstreifen kannst du auch beliebig variieren. Als Richtmaß kannst du 35 x 140 cm annehmen. Wenn du die Höher größer wählst, wird der Schal voluminöser. Wenn du ihn länger schneidest, kannst du ihn mehr um den Hals wickeln.

 

Und wie’s geht…

…schaust du dir am besten im Tutorial von Leni Pepunkt an, dem ist meiner Meinung nach nichts hinzuzufügen.

 

Mein erster fertiger Wickelschal:

 


Jersey-Flamingoschal kombiniert mit feinem rosigen Satin

 

 

Weitere Varianten:

 

 


Sternen-Jersey kombiniert mit weißem Strickstoff

 

gestreifter Jersey kombiniert mit feinem grünen Satin

 

fließende „Rauten“-Viskose kombiniert mit leichtem grünen Jersey

 

meine Wickelschals für die Osterkörbchen.. 😉

Viel Spass beim Nachmachen!

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

WordPress spam blockiert CleanTalk.